So finanzieren wir uns

Die Finanzierung des Hospizvereins Landshut e.V. ruht auf mehreren Säulen. Dazu zählen die Beiträge seiner Mitglieder, Spenden von Privatpersonen und Firmen, Zuwendungen der Bayerischen Stiftung Hospiz, deren Höhe sich aus der Anzahl der geleisteten Hospizarbeitsstunden errechnet. Finanzielle Unterstützung kommt auch aus dem Haushalt der Stadt Landshut sowie von den Krankenkassen nach §39a SGB V. In Einzelfällen erhält der Verein auch Bußgelder, die in gerichtlichen Strafverfahren verhängt werden.

Zusammengenommen decken diese Gelder die Fixkosten des Vereins wie etwa die Personalkosten für KoordinatorInnen und Assistenz, Miete und Strom, aber auch die variablen Kosten wie zum Beispiel die fortwährende Qualifizierung von HospizbegleiterInnen, die Supervisionsveranstaltungen, ReferentInnen-Honorare oder die Fahrtkosten der Aktiven bei Einsätzen.

Finden Sie hier unsere Satzung.