Spenden für den Hospizverein Landshut

Jeder Mensch hat das Recht, in Wür­de zu ster­ben.
Hel­fen Sie uns, dafür bes­se­re Bedin­gun­gen zu schaf­fen.

Mit Ihrer Spen­de unter­stüt­zen Sie uns bei unse­rer Auf­ga­be, ster­ben­de und schwer­kran­ke Men­schen zu betreu­en und zu beglei­ten. Damit sor­gen wir dafür, den Hos­piz- und Pal­lia­tiv­ge­dan­ken in die Öffent­lich­keit zu tra­gen, inter­es­sier­te Lai­en und auch Pfle­ge­fach­per­so­nal sowie Ärz­te zu schu­len.

Wir sind ein gemein­nüt­zi­ger Ver­ein, des­sen Finan­zie­rung auf meh­re­ren Bei­nen steht. Ein wich­ti­ger Teil sind Spen­den, Mit­glieds­bei­trä­ge, aber auch Erb­schaf­ten. Wir erhal­ten auch Gel­der von der Baye­ri­schen Stif­tung Hos­piz und Zuschüs­se von der Öffent­li­chen Hand. In Ein­zel­fäl­len erhält der Ver­ein auch Buß­gel­der, die in gericht­li­chen Straf­ver­fah­ren ver­hängt wer­den.

Zusam­men­ge­nom­men decken die­se Gel­der die Fix­kos­ten des Ver­eins wie etwa die Per­so­nal­kos­ten für Koor­di­na­to­rIn­nen und Assis­tenz, Mie­te und Strom, aber auch die varia­blen Kos­ten wie zum Bei­spiel die fort­wäh­ren­de Qua­li­fi­zie­rung von Hos­piz­be­glei­te­rIn­nen, Refe­ren­ten­ho­no­ra­re oder die Fahrt­kos­ten der Akti­ven bei Ein­sät­zen.

Bank­ver­bin­dun­gen:

Spar­kas­se Lands­hut
IBAN DE61 7435 0000 0020 3425 43, BIC BYLADEM1LAH

VR-Bank ISAR-VILS eG
IBAN DE70 7439 2300 0005 2174 58, BIC GENODEF1VBV

Der Ver­ein ver­folgt aus­schließ­lich und unmit­tel­bar gemein­nüt­zi­ge Zwe­cke im Sin­ne des Abschnit­tes „steu­er­be­güns­tig­te Zwe­cke“ der Abga­ben­ord­nung. Er ver­folgt kei­ne eigen­wirt­schaft­li­chen Zwe­cke. Der Ver­ein dient der För­de­rung der öffent­li­chen Gesund­heits­pfle­ge sowie der dafür not­wen­di­gen Bil­dung. Die Mit­tel des Ver­eins ein­schließ­lich etwai­ger Über­schüs­se wer­den nur für die sat­zungs­ge­mä­ßen Zwe­cke des Ver­eins ver­wen­det. Die Mit­glie­der erhal­ten kei­ne Zuwen­dun­gen aus Mit­teln des Ver­eins. Es darf kei­ne Per­son durch Aus­ga­ben, die dem Zweck des Ver­eins fremd sind oder durch unver­hält­nis­mä­ßig hohe Ver­gü­tun­gen, begüns­tigt wer­den.

Selbst­ver­ständ­lich erhal­ten Sie für Ihre Zuwen­dun­gen von uns eine steu­er­lich absetz­ba­re Spen­den­quit­tung.