3 Frau­en und 2 Män­ner haben am ver­gan­ge­nen Mitt­woch mit Sekt und Oran­gen­saft auf den absol­vier­ten Grund­kurs der Hos­piz­be­glei­ter­aus­bil­dung ange­sto­ßen. An den 5 Aben­den und dem Ein­füh­rungs­sams­tag lern­ten die Teil­neh­me­rIn­nen die ver­schie­de­nen Facet­ten der Hos­piz­ar­beit ken­nen. Es ging u.a. um die Hos­piz­ge­schich­te, die eige­ne End­lich­keit und die hos­piz­li­che Ver­sor­gungs­struk­tur für schwerst­kran­ke Men­schen in Lands­hut und Umge­bung.

Um schließ­lich auch als Hos­piz­be­glei­te­rIn tätig zu wer­den, müs­sen die Teil­neh­me­rIn­nen noch den im Mai nächs­ten Jah­res begin­nen­den Auf­bau­kurs absol­vie­ren.