Licht­punkt mit Harfe und Klang­scha­len

Der Hos­piz­ver­ein Lands­hut lädt zusam­men mit Trau­er­be­glei­tern und Seel­sor­gern ver­schie­de­ner Ver­eine und Grup­pen am Don­ners­tag, den 15. Okto­ber um 19.00 Uhr zu einer medi­ta­ti­ven Stunde in die Erlö­ser­kir­che (Kon­rad-Ade­nauer-Str.) ein.  Der Abend will ein­la­den, zur Ruhe zu kom­men, Gedan­ken und Gefühle zu ord­nen, sich Zeit für sich selbst zu neh­men. Dabei wer­den ermu­ti­gende Texte ver­schie­de­ner Her­kunft gele­sen, seien sie phi­lo­so­phisch, christ­lich oder welt­lich. Beglei­tet wird dies durch das Har­fen­spiel von Lena Christ (Har­fen­freunde Lands­hut) und das Klang­scha­len­spiel von Heidi Lienke (Trau­er­be­glei­te­rin). Gerade für Trau­ernde ist die­ser Abend gedacht — aber nicht nur — auch für Men­schen, die in die­ser schwie­ri­gen Zeit see­li­sche Ermu­ti­gung brau­chen. Da die Ver­an­stal­tung unter den Rah­men­be­din­gun­gen des Hygie­nekon­zepts statt­fin­det, wel­ches für Kir­chen­ge­mein­den und Trau­er­be­glei­tun­gen gilt, ist eine Anmel­dung unter der Num­mer des Hos­piz­ver­ei­nes (Tel. 0871/66635) unbe­dingt erfor­der­lich. Die Besu­che­rIn­nen wer­den zudem gebe­ten, schon vor Betre­ten der Kir­che Mund-Nasen-Schutz zu tra­gen und die Abstand­re­geln ein­zu­hal­ten.