Erste Hürde geschafft

6 Frauen und 1 Mann haben kür­zlich mit Sekt und Orangen­saft auf den absolvierten Grund­kurs der Hos­pizbe­gleit­er­aus­bil­dung angestoßen. An den 5 Aben­den und dem Ein­führungssam­stag lern­ten die Teil­nehmerIn­nen die ver­schiede­nen Facetten der Hos­pizarbeit ken­nen. Es ging u.a. um die Hos­pizgeschichte, die eigene Endlichkeit und die hos­pi­zliche Ver­sorgungsstruk­tur für schw­er­stkranke Men­schen in Land­shut und Umge­bung.

Um schließlich auch als Hos­pizbe­glei­t­erIn tätig zu wer­den, müssen die Teil­nehmerIn­nen noch den im Mai begin­nen­den Auf­baukurs absolvieren.