Herzlichen Glückwunsch

Wer ken­nt sie nicht, in Land­shut, die kleine quirlige Dame mit den roten Haaren und den auf­fal­l­en­den Hüten? Gertrud Rieder­er-Eichack­er fällt aber nicht nur ihrer roten Haare wegen auf, son­dern vielmehr, durch ihr viel­seit­iges und über­aus großes Engage­ment im sozialen und gesund­heitlichen Bere­ich.
Als Grün­dungsmit­glied ist Gertrud Rieder­er-Eichack­er seit 1996 auch im Hos­pizvere­in Land­shut mit dabei. Sie belegte den ersten Kurs zur Hos­pizbe­gleitung und ist seit­dem als ehre­namtliche Hos­pizbe­glei­t­erin tätig.
So war es für den Vor­sitzen­den des Hos­pizvere­ins Land­shut, Kunib­ert Herz­ing eine Freude, der Jubi­lar­in zu ihrem 80. Geburt­stag aufwarten zu dür­fen.
Neben einem Blu­men­strauß hat­te er die besten Glück­wün­sche im Namen des gesamten Hos­pizvere­ins mit dabei.
Beson­ders erwäh­nenswert und das erfreute Bei­de, Gertrud Rieder­er-Eichack­er kann nach ein­er schw­eren Erkrankung im ver­gan­genen Jahr nun wieder ihr Ehre­namt übernehmen und ist bere­its voller Taten­drang. Beson­ders am Herzen liegt ihr die Hos­pizbe­gleitung auf der Pal­lia­tivs­ta­tion und so über­re­ichte die Jubi­lar­in Herz­ing eine großzügige Spende, mit der sie einen gemein­samen The­men­tag mit den Pflegekräften und Hos­pizbe­gleit­ern der Pal­lia­tivs­ta­tion finanzieren möchte.