Ich bin ein­fach sprachlos”

Nahezu sprach­los waren die bei­den Vor­sit­zen­den des Hos­piz­ver­eins, Kuni­bert Her­zing und Richard Bechin­ger über die Spen­den­summe der Sparda Bank Landshut.

Die Sparda Bank stellte eine groß­zü­gige Gesamt­summe bereit und Kun­den, die ein Jubi­läum bei der Bank zu fei­ern hat­ten, konn­ten aus Vor­schlä­gen wäh­len, wel­cher gemein­nüt­zi­ger Orga­ni­sa­tion ihr Betrag von jeweils € 10,- zugu­te­kom­men sollte. 1780 Kun­den stimm­ten so für den Hos­piz­ver­ein Lands­hut, was zu der enor­men  Summe von € 17.800,- führte.

Bei­trag von Radio Trausnitz: