Hospizbegleitung

Die Endlichkeit des Lebens ist in unser­er Kul­tur ein Tabu. Kaum jemand set­zt sich mit dieser beson­deren Sit­u­a­tion auseinan­der. Kon­fron­tiert mit dem Ster­ben eines Ange­höri­gen oder auch der eige­nen schw­eren Krankheit, sind die meis­ten Men­schen über­fordert von ein­er Fülle neuer Gefüh­le, von Entschei­dun­gen, die anste­hen und von den Verän­derun­gen der Lebenssi­t­u­a­tion.

Hospizbegleitung: Wir fangen Sie auf

In diesen Momenten sind wir vom Hos­pizvere­in Land­shut für Sie da und bieten per­sön­liche Zuwen­dung und Rat. Unsere ehre­namtlichen Beglei­t­erIn­nen fan­gen Sie auf, wenn Sie sich unver­standen, unsich­er, allein oder verzweifelt fühlen, sie beant­worten Ihre Fra­gen und helfen dabei Äng­ste abzubauen.

Wir hören zu, wir reden oder schweigen miteinander

Die Hos­pizbe­glei­t­erIn­nen betreuen und begleit­en alte Men­schen, Kranke und Ster­bende und deren Ange­hörige und Zuge­hörige

  • in Kranken­häusern

  • auf Pal­lia­tivs­ta­tio­nen

  • in Alten- und Pflege­heimen

  • im sta­tionären Hos­piz und

  • bei Ihnen zu Hause.

Alle unsere Hos­pizbe­glei­t­erIn­nen arbeit­en ehre­namtlich und es entste­hen den Betrof­fe­nen kein­er­lei Kosten. Es spielt auch keine Rolle, welch­er Kon­fes­sion, Eth­nie oder poli­tis­chen Rich­tung Sie ange­hören und es beste­ht für unsere Ehre­namtlichen und angestell­ten Mitar­bei­t­erIn­nen wie bei allem medi­zinisch-pflegerischen Per­son­al unbe­d­ingte Schweigepflicht.

Wenn Sie sich informieren möcht­en, für sich, Ange­hörige oder Fre­unde Hil­fe und Unter­stützung brauchen, dann rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns ein­fach eine E-Mail:
info@hospizverein-landshut.de
Tele­fon: 0871 66635