Ihre Spende

Palliative Praxis

Jeder Mensch hat das Recht, in Würde zu ster­ben.
Hel­fen Sie uns, dafür bes­sere Bedin­gun­gen zu schaffen.

Mit Ihrer Spende unter­stüt­zen Sie uns bei unse­rer Auf­gabe, ster­bende und schwer­kranke Men­schen zu betreuen und zu beglei­ten. Damit sor­gen wir dafür, den Hos­piz- und Pal­lia­tiv­ge­dan­ken in die Öffent­lich­keit zu tra­gen, inter­es­sierte Laien und auch Pfle­ge­fach­per­so­nal sowie Ärzte zu schulen.

Wir sind ein gemein­nüt­zi­ger Ver­ein, des­sen Finan­zie­rung auf meh­re­ren Bei­nen steht. Ein wich­ti­ger Teil sind Spen­den, Mit­glieds­bei­träge, aber auch Erb­schaf­ten. Wir erhal­ten zudem Gel­der von der Baye­ri­schen Stif­tung Hos­piz und Zuschüsse von der Öffent­li­chen Hand. In Ein­zel­fäl­len erhält der Ver­ein auch Buß­gel­der, die in gericht­li­chen Straf­ver­fah­ren ver­hängt werden.

Spen­den­mög­lich­kei­ten:

Nach dem Tod eines gelieb­ten Men­schen ist es vie­len Ange­hö­ri­gen ein Bedürf­nis, sei­ner in beson­de­rer Weise zu geden­ken – mit einer indi­vi­du­el­len Geste, die über Abschied und Trauer hin­aus­weist.
Statt Blu­men und Krän­zen kön­nen Sie auch Gedenk­spen­den zuguns­ten unse­res Ver­eins erbit­ten.
So könnte eine For­mu­lie­rung der Todes­an­zeige oder des Trau­er­briefs aus­se­hen:

»Im Geden­ken an (Name) bit­ten wir anstelle von Kranz­spen­den und Blu­men um eine Spende für den Hos­piz­ver­ein Lands­hut e.V.
Spen­den­konto: Spar­kasse Lands­hut
IBAN: DE61 7435 0000 0020 3425 43
Ver­wen­dungs­zweck:
Name der/des Ver­stor­be­nen«

Als Ange­hö­ri­ge/-r erhal­ten Sie von uns etwa sechs Wochen nach der Trau­er­feier eine Auf­lis­tung aller Kon­do­lenz­spen­de­rIn­nen mit dem Gesamt­spen­den­be­trag. Aus Daten­schutz­grün­den darf die Höhe der Ein­zel­spen­den nicht genannt wer­den.
Inso­fern uns die Anschrif­ten der ein­zel­nen  Spen­de­rIn­nen vor­lie­gen, erhal­ten diese ein per­sön­li­ches Dank­schrei­ben und eine Spen­den­be­schei­ni­gung.

Haben auch Sie den Wunsch, dass Ihr Nach­lass nach Ihrem Tod Sinn­vol­les bewirkt, dass Sie mit einem Teil Ihres Erbes einen guten Zweck unter­stüt­zen? In Ihrem Tes­ta­ment kön­nen Sie selbst fest­le­gen, wie und wem Sie mit Ihrem Ver­mö­gen hel­fen und damit die Zukunft gestal­ten möch­ten.

Viel­leicht haben Sie die Arbeit des Hos­piz­ver­eins Lands­hut bereits selbst ken­nen- und schät­zen gelernt und möch­ten die­ses Enga­ge­ment gerne wei­ter för­dern. Mit einer Ver­mächt­nis­spende tra­gen Sie dazu bei, dass der Ver­ein seine Auf­gabe zuver­läs­sig erfül­len kann, ster­bende und trau­ernde Men­schen zu beglei­ten und ihnen und den Ange­hö­ri­gen zur Seite zu ste­hen.

Bei Fra­gen zur Erstel­lung eines Tes­ta­men­tes las­sen Sie sich bitte
juris­tisch beraten.

Sie haben einen run­den Geburts­tag, Sie fei­ern ein gro­ßes Fest oder Sie bege­hen ein Fir­men­ju­bi­läum. Ihre Gäste haben das Bedürf­nis, Ihnen ein Geschenk zu machen. Aber Mate­ri­el­les ist Ihnen nicht wich­tig, weil Sie schon alles haben, was Sie brau­chen. Wie wäre es, statt­des­sen um Spen­den für den Hos­piz­ver­ein Lands­hut zu bit­ten?

So wird mit einem Geschenk an viele gedacht und Sie und Ihre Gäste unter­stüt­zen uns bei der wich­ti­gen Auf­gabe, Ster­ben­den und Trau­ern­den zur Seite zu ste­hen und sie zu beglei­ten.

Gerne unter­stüt­zen wir Sie dabei mit Vor­dru­cken für Geschenk­ur­kun­den, einer Spen­den­box, Über­wei­sungs­for­mu­la­ren und Infor­ma­ti­ons­ma­te­ria­lien, die Sie Ihren Gäs­ten über­rei­chen kön­nen. So wird für alle nach­voll­zieh­bar, was ihr »Mehr­Wert­Ge­schenk« an Sie bewirkt und was genau Sie damit unter­stüt­zen.

Auf Wunsch orga­ni­sie­ren
wir auch eine öffent­li­che Spen­den­über­gabe und berich­ten dar­über in unse­ren Ver­eins­or­ga­nen und in den Medien.

Spen­den­konto:

Hos­piz­ver­ein Lands­hut e.V.

Spar­kasse Lands­hut
IBAN DE61 7435 0000 0020 3425 43, BIC BYLADEM1LAH

VR-Bank ISAR-VILS eG
IBAN DE70 7439 2300 0005 2174 58, BIC GENODEF1VBV

Hier bekom­men Sie das Spendenformular.