Netz­werke

Netzwerke

Das 2015 ver­ab­schie­dete neue Hos­piz­ge­setz nennt aus­drück­lich die Netz­werk­ar­beit als eine wich­tige Säule, um den Hos­piz­ge­dan­ken und die Hos­piz­ar­beit in den Regio­nen vor­an­zu­brin­gen. Bereits seit sei­nem Bestehen betreibt der Hos­piz­ver­ein Lands­hut rege Netz­werk­ar­beit mit unter­schied­li­chen Ein­rich­tun­gen, die eben­falls mit der Pal­lia­tiv- und Hos­piz­ar­beit befasst sind. Wir sind in fol­gen­den Netzwerken:

Der Regio­nal­kreis Hospizarbeit

Der Regio­nal­kreis umfasst als Mit­glie­der die Hos­piz­ver­eine in Erding, Lands­hut, Frei­sing, Kel­heim und Pfaf­fen­ho­fen, die Pal­lia­tiv­sta­tio­nen War­ten­berg und Frei­sing sowie das Pal­lia­tiv-Team Erding. Durch die enge Zusam­men­ar­beit ent­ste­hen spür­bare Syn­er­gie­ef­fekte: Fach­wis­sen wird aus­ge­tauscht, Fort­bil­dun­gen und Ver­an­stal­tun­gen wer­den gemein­sam orga­ni­siert – wie etwa der zwei­jähr­li­che „Hos­piz und Palliativtag“.

 

Das Hos­piz- und Pal­lia­tiv­ver­sor­gungs­netz­werk Landshut

Zur Sicher­stel­lung einer bedarfs­ge­rech­ten Ver­sor­gung Schwerst­kran­ker und Ster­ben­der in Stadt und Land­kreis Lands­hut setzt sich das Hos­piz- und Pal­lia­tiv­ver­sor­gungs­netz­werk Lands­hut (HPVN-LA) zum Ziel, alle an der Behand­lung und Betreu­ung des Pati­en­ten und sei­ner Ange­hö­ri­gen Betei­lig­ten zu einem stän­di­gen fach­li­chen Dia­log an einen Tisch zu brin­gen, diese mit­ein­an­der zu ver­net­zen und fort­zu­bil­den.  Mit Blick auf den demo­gra­fi­schen Wan­del soll ein Schwer­punkt der Maß­nah­men hier­bei in Zusam­men­ar­beit mit der Geron­to­lo­gie entstehen.

Home­page des Netzwerks

Fern­seh­bei­trag über das Hos­piz- und Pal­lia­tiv Ver­sor­gungs­netz­werk Landshut:

Quelle: ISAR TV