Pal­lia­tive Praxis

Das Cur­ri­cu­lum Pal­lia­tive Pra­xis wurde von der Robert-Bosch-Stif­tung zusam­men mit Exper­ten ent­wi­ckelt, um pal­lia­ti­ves Wis­sen auf brei­te­rer Basis für alle die im Pfle­ge­heim arbei­ten, zu ver­mit­teln. Hos­piz­be­we­gung, Pal­lia­tiv­pflege und ‑medi­zin haben bereits viel erreicht. Lei­der kommt die­ses Fach­wis­sen noch viel zu weni­gen alten Men­schen zugute. 

Die Fort­bil­dung Pal­lia­tive Pra­xis rich­tet sich an Pfle­gende mit oder ohne Fach­qua­li­fi­ka­tion in der sta­tio­nä­ren und ambu­lan­ten Alten­pflege, an nie­der­ge­las­sene Ärzte und Inter­es­sierte ande­rer Berufsgruppen. 

Hier set­zen wir mit die­ser Schu­lungs­reihe an und wol­len Basis­kennt­nisse auf so brei­ter Ebene wie mög­lich kommunizieren.

Der Kurs umfasst 40 Stun­den und kos­tet 250 Euro, für Teil­neh­me­rIn­nen aus Koope­ra­ti­ons­ein­rich­tun­gen des Hos­piz­ver­eins Lands­hut 200 Euro. Sie erhal­ten nach Abschluss der Fort­bil­dung ein Zer­ti­fi­kat der Deut­schen Gesell­schaft für Pal­lia­tiv­me­di­zin. Die Ver­an­stal­tung fin­det unter der fach­li­chen Lei­tung von Diplom-Pfle­ge­wirt und Pal­lia­tive-Care-Fach­kraft Johan­nes Elas statt.
flyer Pal­lia­tive Pra­xis

Anmel­dung

Ter­mine 2021

Teil 1: 18. — 20. Okto­ber
Teil 2: 11. — 12. November

Das sagen Teil­neh­me­rIn­nen zur Pal­lia­ti­ven Praxis: